Petra Köpping zu Gast in Brandis

Unserer Einladung zu einer Lesung aus dem Buch „Integriert doch erst mal uns – Eine Streitschrift für den Osten“ folgten gut 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger, die ihr Kommen sicherlich nicht bereut haben werden.

Petra Köpping gelang es auch an diesem Abend, den Menschen, die diese Zeit des Umbruchs erlebten, eine Stimme zu geben mit Geschichten, Erlebnisse und Erfahrungen der Nachwendezeit. Zahlreiche Fragen und Anmerkungen aus dem Publikum zeigten, dass sie mit ihren Thesen den Nerv getroffen hat. „Es kann und darf nicht sein, dass Menschen nach einem langen, harten Arbeitsleben teilweise am oder schlimmstenfalls gar unter dem Existenzminimum leben. Gerade im Osten Deutschlands. Lebensleistung muss gewürdigt werden,“ so die Ministerin für Gleichstellung und Integration in Sachsen.

Petra Köpping in Brandis

Ich bin dankbar dafür, dass Petra Köpping starke Statements für die Menschen in unserem Land und unsere Demokratie fand. Politik ist eben kein Selbstzweck – das hat sie unmissverständlich klar gemacht. Diese Botschaften sind bei den Menschen gut angekommen. Nach der Veranstaltung gab es viel Lob und Anerkennung für Köppings Worte und ihre politische Arbeit.

Und noch ein paar Anmerkungen über die Politik hinaus: Gastfreundschaft wird im Muldental groß geschrieben, und das war auch an diesem Abend für jeden deutlich. Meine Veranstaltung fand statt im einladend dekorierten Innenhof der Buchhandlung LeseLaden in Brandis. Der Bioladen Bauer bot gegen Spenden für „Siddhartha – Projekte für Kinder in Nepal“ Getränke an. Die technische Ausstattung erhielten wir von der Musikarche in Brandis, und für die Stühle hatte die AWO Brandis gesorgt.

Warum erwähne ich das so ausführlich? Bürgerschaftliches Engagement ist das, was das Miteinander vor Ort ausmacht und es gelingen lässt. Ein kulturelles Angebot wie diese Lesung braucht viele, die zum Gelingen beitragen An diesem Abend konnten wir erneut eindrucksvoll erleben, dass hier bei uns das Miteinander funktioniert und für alle einen Gewinn mit sich bringt. Daher auch hier nochmals: Herzlichen Dank allen Organisatoren und Unterstützern, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben!